AKTUELLES

ZURÜCK

„Das war gigantisch“ - die Swissbau 2018 in Basel

23. Januar 2018 / Aktuelles

Der Naturwärmespeicher präsentierte sich im Januar 2018 erstmals mit einem eigenen Stand auf einer Messe in der Schweiz. Und das gleich mit großem Erfolg. 

„Das war gigantisch“, schwärmt Herbert Bass vom Naturspeicher-Team, der in Basel dabei war. „Wir haben mehr als 150 intensive Gespräche geführt und rechnen noch mit rund 200 weiteren Rückläufern.“ 

Laut Messegesellschaft kamen die Aussteller aus 17 Ländern. „Wir haben beobachtet“, so Bass, „dass nicht nur die Aussteller international aufgestellt waren: Wir haben den Naturwärmespeicher in sechs Sprachen vorgestellt, Schwyzerdütsch nicht mit eingerechnet. Und wir hatten Glück; ein Kollege entpuppte sich hier als wahres Sprachtalent.“

Der Naturwärmespeicher ist ein effizientes und umweltfreundliches System zum Heizen und Kühlen von Immobilien, das sich zeigen lassen kann. Als Gestaltungselement bereichert er die Außenanlage von Gebäuden und Quartieren gleichermaßen. 

Ein Exponat am Boden gibt einen Einblick wie er in der Außenanlage eingebaut wirkt.
Der Naturwärmespeicher lädt zum Spielen ein und ist kindersicher konstruiert: diese beiden jüngsten Besucher sind auf jeden Fall begeistert.
Blickfang und Herz des Messestands ist der Naturwärmespeicher selbst, hier fast in Originalgröße. Eingebaut ist dann nur noch die Oberfläche sichtbar.